Dienstag, 9. Juni 2020

Ottensheim Hoch 3 Statustaferl

,

Das Projekt STATUS TAFERL wird ausprobiert! Wer mitmachen möchte,  bitte melden unter: otopia@ottensheim.at

 

Samstag, 20. Juni 2020
Mittwoch, 1. Juli 2020
Freitag, 3. Juli 2020

Spielwiesen statt Betonwüsten

Der Stadtraum - unendliche Weiten. Dies sind die Berichte des Radiojournalisten Paul Lohberger auf der Suche nach dem Wesen von urbanen Freiräumen in Wien, Berlin und anderswo - eine Reise durch Stadt- und Gedankenwelten mit Florentina Hausknotz, Danielle de Picciotto, Tim Renner, Lutz Leichsenring und Michael Hofstätter.

Hier können Sie bis 8.7. 2020 die Sendung nachhören!

Samstag, 4. Juli 2020

ARGE GRANIT Rückholung Spirale

ARGE GRANIT Rückholung Spirale

KULI-ART A4

KULI-ART A4 - Olga Djomina

KomA – Ein Sommer mit Herbert – TAG5

Leider, leider müssen wir diesen sehr reizvollen Abend verschieben.
Wann wir diesen Abend nachholen steht noch in den Sternen…

Sonntag, 5. Juli 2020

pro O. Badespaziergang

proO. Vortrag -  BADESPAZIERGANG - Abgesagt wegen Viruswarnung!
proO. Badespaziergang
Mittwoch, 15. Juli 2020

SINGWOCHEN mit CHRISTOPH ALTHOF

SINGWOCHEN VILLA PALAGIONE, VOLTERRA mit CHRISTOPH ALTHOF
Weihnachtsausstellung in der Keramikwerkstatt Gerlinde Orel

11.-18. Juli 2020 oder 15.-22. August 2020

Donnerstag, 30. Juli 2020
Samstag, 12. September 2020

faustball ortsturnier

FAUSTBALL ORTSMEISTERSCHAFT

NEUER TERMIN

Samstag, 12. September 2020
11 Uhr, Donaustadion

Donnerstag, 31. Dezember 2020

POSTSAAL OTTENSHEIM - ein Projekt

OTTO Kulturgenossenschaft - DER POSTSAAL - Projektstand Mai 2019

#wirsindeinteildesganzen

Der letzte Abend mit Programm im Ortskern von Ottensheim anlässlich der Ruderweltmeisterschaft 2019. Super Stimmung mit vielen Bands und toller Moderation. Unter dem Motto "#wirsindeinteildesganzen" wurde eine Woche lang ein tolles und abwechslungsreiches Programm geboten.

Danke an das Organisationsteam unter der Leitung
von Vizebürgermeister DI Klaus Hagenauer und Gigi Gratt.
Es war Spitze!

Samstag, 31.8.2019

Marktplatz Ottensheim

17:17 Anna Kat

19:19 Romanovstra

Freitag, 30, August 2019

Marktplatz Ottensheim

16:16 Jessie Ann de Angelo

18:18 „Die Breinbauerorgel“ Orgelkonzert & Chorkonzert - Günter Wagner & Ottensheimchor | Chor Tonart

19:19 Violet Spin

Donnerstag, 29.8.2019

17:17 Linzerstraße | Marktplatz Ottensheim

Sound Snacks, Musikverein Ottensheim, Milad Saburis Dafensemble

18:18 „Die Breinbauerorgel“ Orgelkonzert Josef Novotny, Pfarrkirche Ottensheim

19:19 Trouble by Design

20:20 Äffchen & Craigs

21:21 Gesangskapelle Hermann

22:22 Drumski

Donnerstag 29.8.2018_Filmwerkstatt Ottensheim

Mittwoch, 28.8.2019

17:17 - 21:21 Linzerstraße | Marktplatz

La Boheim, GIS Orchester, Craig Sutton, Acustica, Klaus & Karl Ottensheimer Tanzlmusi...

18:18 „Die Breinbauerorgel“ - Orgelkonzert Ingrid Schmoliner, Pfarrkirche Ottensheim

La Boheim

Dienstag, 27.8.2019

17:17 -21:21 Linzerstraße | Marktplatz: Jazzic, Christine & The GoldenTones, Erwin Rechberger

18:18 „Die Breinbauerorgel“ - Orgelkonzert Christoph Althof, Pfarrkirche Ottensheim

Montag, 26.8.2019

17:17-21:21  Linzerstraße | Marktplatz: Familienmusik Pommermayr, De Schlossa,

18:18 „Die Breinbauerorgel“ - Orgelkonzert Matthias Rechberger, Pfarrkirche Ottensheim 

19:19 Mellow

Sonntag, 25. August 2019

Kunst zur Ruder WM

18:18 GEMEINDESAAL OTTENSHEIM - HOSTAUERSTRASSE 4 - LINZER STRASSE 9

Eröffnung KUNST zur RUDER WM - OTTENSHEIMAUSSTELLUNG 2019

Gemeindesaal - Gemeindehof:

Gerhard Schöttl, Inga Hehn, Elisabeth Hofmann, Gerlinde Merl, Atelier Lesa - Juliane Leitner, Olga Djomina, Josef Geißler, Gerhard Karl Bogner, Regina Pilgrab, Gabriella Tegze, Bernhard Ecker, Pia Skledar Polverari, Thomas Pramhas, Andreas Buttinger Caspar

Linzer Straße 9:

Gerhard J. Krößwang

Hostauerstraße 4:

Brigitte Eckl, Ludwig Kirchberger, Wolfgang Stifter

Pfarrkirche:

Ludwig Kirchberger

19:00 Pfarrkirche Ottensheim: „Befreiungen“ op. 71 Martin Glaser - Uraufführung

Samstag, 24. August 2019

15:00 Rodlgelände: "Leaving for Good" - Tanz Performance 

Das generationenübergreifende Kollektiv aus Bildender Kunst, zeitgenössischen Tanz und Musik erforscht die Form einer riesigen Geosphäre, welche an jenem speziellen Ort zwischen Land und Wasser den Akteuren als futuristisches Metaschiff dient, um damit bekannte Gefilde hinter sich zu lassen.

Bühnenbild: Andreas Buttinger Caspar und Josef Baier

Tanz/Choreographie: Weng Teng Choi-Buttinger und Elias Choi-Buttinger

Musik: Gregor De Lorenzo

19:30 ERÖFFNUNGSZEREMONIE REGATTAZENTRUM


OTTENSHEIM

Man ist nicht bereit sich zu unterwerfen. Selbstbewusst verwirklichen Einzelne und Netzwerke ihre Vorstellungen vom guten Leben. Als MarktstandlerInnen, als unabhängige Kommunalpolitiker*innen, als Kulturverein und eigensinniges Individuum, OttensheimerIn sein bedeutet nachhaltig und bestimmt Veränderungen anzustreben.

Ottensheim ist eine Marktgemeinde mit Bundesstraße nach Linz. Es versteckt sich hinter einem kleinen Hausberg zum Wegschieben, so ist die Stadt nicht immer sichtbar, Ottensheim von Zeit zu Zeit ländlich. Dieses Paradoxon vermag die Situation zu beschreiben. Ottensheim ist Speckgürtel. Bildung, Arbeit und Stadt können in Linz gelebt werden. Ottensheim ist aber auch Land, bemüht sich Land zu sein, man steht auf eigenen Füßen, möchte unabhängig sein.

Ottensheim erzählt Geschichten, die Zukunft in unterschiedlicher Art gegenwärtig sein lassen. Man will sich streiten, diverse Möglichkeiten ausprobieren, Jetzt etwas interessanter gestalten.

HEIMAT

Heimat ist die besonders erdige Formulierung, um auf Zentren des Aufwachsens und Lebens zu verweisen, auf zwiespältige Verhältnisse. Attribute sind Liebe, Geborgenheit und Verständnis. Durch Verstanden-werden im ganz unmittelbaren Sinn des mächtig-Seins der verwendeten Sprache, zeichnet Heimatgefühl sich aus.

Heimat ist ebenso Enge, ist Ort des kulturellen Zwangs. Es sind diese Eigenschaften, die aktivieren. Die Heimat ist der je individuelle Ort, der Möglichkeit zum Revoltieren gibt. Heimat ist die Situation, die Einmischung ermöglicht. Heimat ist dort, wo wir dermaßen mit dem Umfeld verflochten sind, dass es Grund zur Auflehnung gibt.

Heimat ist auch dort, wo ich Rechte wahrnehmen können muss. In diesem Sinn ist der Begriff Heimat sinnentleert. Es ist nicht mehr damit getan an einem bestimmten Ort »berechtigt« zu sein. Leben ist nomadisch. Als Wandernde suchen wir Orte die uns versorgen. Ziehen mit Arbeitsstellen, FreundInnen, Familien und Bett. Wir brauchen tragbare Rechte.

Drittens ist Heimat Erinnerung, ein Fixpunkt, der Sicherheit gibt. In dieser Bedeutung ist Heimat veränderlich, sollte niemals unhinterfragt bleiben. Das Zentrum (Heimat) ergibt sich aus den subjektiven Versuchen Bezug zum Umfeld zu nehmen.

Florentina Hausknotz


Historische Kurzvideos aus der Entstehungszeit der Regattastrecke

Aktuell sind keine Termine vorhanden.